«

»

Okt 02 2017

Ladies A verlieren gegen Reinach

lt. Die SCW-Ladies starteten harzig in die Partie. Von Anfang an machte Reinach viel Druck und spielte mit sehr viel Tempo. Die Weinfelderinnen hielten jedoch dagegen und so erzielte Laura Trachsel auf Pass vom Viktoria Ihnatova und Jasmin Gischig das erste Tor in der 12. Minute. Das Gastteam aus Reinach konnte knapp zwei Minuten später aber wieder ausgleichen. Das erste Drittel war geprägt von vielen langen Druckphasen der Gäste und kurz vor der Pause erzielten diese dann noch das 1:2 in der Unterzahl.

Im zweiten Drittel gab es auf beiden Seiten viele Strafen und daher auch viel Unruhe im Spiel. Keines der Teams konnte ein Powerplay ausnützen, da die Boxplays konstant gespielt wurden. Erst in der 31. Minute erzielte das Team aus Reinach in einer Überzahlsituation das 1:3.

Nach der Pause kämpften die Weinfeldnerinnen weiter und Seraina Hablützel verkürzte auf 2:3. Wieder gab es viel Unruhe, welche die Reinacherinnen ausnutzen und das 4:2 erzielen konnten. Der Rest des Spieles war geprägt von weiteren Strafen. Es mussten sogar je eine Match-Strafe und einen Spielfeldprotest ausgesprochen werden. Viele Emotionen prägten die letzten Minuten. Am Endresultat von 4:2 änderte sich jedoch nichts mehr.

SIHF Spielbericht