«

»

Mai 16 2017

SC Weinfelden Kader ist komplett

Die Zielsetzungen des SC Weinfelden für die kommenden Jahre sind klar definiert. Man möchte als Ausbildungsverein jungen Spielern die Möglichkeit geben, sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Sportlich sollen regelmässig die Playoffs in der 1. Liga Classic erreicht werden, und mit dem bereits in der vergangenen Saison begonnenen Einbau von Spielern aus der Region, sollen die Meisterschaftsspiele auch für die heimischen Zuschauer wieder attraktiver werden.

Nach den bereits vermeldeten 15 Vertragsverlängerungen konnte das Team nun gezielt mit sieben Neuverpflichtungen verstärkt werden. Mit Tobias Baumgartner (Pikes), Robin Reinmann (Pikes), Nico Maier (Young Lions), Marcel Illien (Wil) und Lars-Kevin Spillmann (Schaffhausen) wechseln gleich fünf junge Spieler aus der Region zu den Trauben. Zudem werden aus dem Bülacher-Nachwuch Pascal Rietmann sowie nach einem Jahr Pause Ex-Pikes-Spieler Yannick Heid den Weinfelder-Sturm in der kommenden Saison verstärken.

Tobias Baumgartner (Jg. 96/Verteidiger) stammt aus dem Nachwuchs des EHC Kreuzlingen-Konstanz. Ab Mini-Stufe durchlief er jedoch sämtliche elitären Stufen, mit einem kurzen Abstecher nach Bülach, bei den Pikes EHC Oberthurgau. Dort schaffte er dann auch den Sprung in die 1. Mannschaft.

Der St. Galler Robin Reinmann (Jg. 95/Stürmer) hingegen absolvierte sämtliche Nachwuchsstufen bis zu den Elite A Junioren bei seinem Stammclub SC Rapperswil-Jona, bevor er vor zwei Jahren zu den Pikes nach Romanshorn wechselte und nun seine dritte 1.-Liga-Saison in Angriff nehmen wird.

Mit Nico Maier (Jg. 97/Verteidiger) kommt quasi ein Weinfelder Eigengewächs zurück zu den Trauben. Seine ersten Schritte auf dem Eis absolvierte er nämlich im Weinfelder Nachwuchs, bevor er dann zu den Mini Top nach Winterthur wechselte. Seit drei Jahren ist Maier wieder zurück im Thurgau und verhalf gemeinsam mit Reinmann und Baumgartner den Junioren der Young Lions zum Aufstieg in die Elite B.

Mit Marcel Illien (Jg. 96/Verteidiger) findet ein weiterer Spieler den Weg zurück in den Thurgau. Gross geworden ist Illien beim Ligakonkurrenten EHC Frauenfeld, wo er vor fünf Jahren bereits den Sprung in die 1. Mannschaft schaffte. Die letzten beiden Jahre stand er dann für den EC Wil im Einsatz.

Lars-Kevin Spillmann (Jg. 93/Verteidiger) startete seine Eishockeykarriere in Schaffhausen, war aber bereits während zwei Saisons in Thurgauer Nachwuchsteams aktiv. Mehrheitlich blieb er dem EHC Schaffhausen jedoch treu und stand dort in den letzten Jahren für die 1. Mannschaft im Einsatz.

Aus der Klotener-Organisation stösst neu Pascal Rietmann (Jg. 97/Stürmer) zu den Trauben. Die letzten drei Jahre spielte er bei den Junioren Elite B des EHC Bülach und übernahm da als Captain die Verantwortung für sein Team.

Zu guter Letzt holt sich der SCW mit Yannick Heid (Jg. 90/Stürmer) einen sehr erfahrenen Spieler. Der aus dem Raum Basel stammende Stürmer spielt bereits seit 2011 in der Ostschweiz, zuerst beim EHC Uzwil und danach bei den Pikes Oberthurgau.

Vom letztjährigen SCW-Team sucht sich Andrej Maraffio bei einem anderen Verein eine neue Herausforderung. Mit Marc Bruni wird erst nach Ablauf der Rekrutenschule über seine Zukunft entschieden.

Damit ist die Kaderplanung des SC Weinfelden praktisch abgeschlossen und das Team startete bereits am 8. Mai top motiviert ins Sommertraining.

Die Verantwortlichen heissen die neuen Spieler herzlich willkommen und freuen sich auf eine spannende Saison!